Museumsraum

Heinz Pionteks Bibliothek - Zeitgenössische deutsche und ausländische Lyrik von 1945 - 2000

Heinz Pionteks literarisches – insbesondere lyrisches – Werk genoss hohe Anerkennung. Darüber hinaus war Piontek auch selbst Sammler zeitgenössischer Literatur. Teile seiner umfangreichen Bibliothek sind im Heinz Piontek Museum Lauingen zu sehen.
Die Spezialsammlung umfasst ca. 900 Bände zeitgenössischer deutscher Lyrik sowie deutsche Übersetzungen fremdsprachiger Gedichte, darunter auch Rezensionsexemplare sowie einige bibliophile Ausgaben und solche mit persönlichen Widmungen. Die Sammlung bildet damit einen repräsentativen Querschnitt der Gegenwartsliteratur zur Gattung Lyrik.

Bekannte und weniger bekannte Autoren laden ein, entdeckt zu werden. Die Bibliothek vermittelt einen Eindruck von Pionteks künstlerischen Vorlieben, seinen Beziehungen zu ihm nahe stehenden Autoren.
Die im Dateianhang vorhandene Aufstellung gibt einen umfassenden Überblick – alphabetisch geordnet nach Autorinnen und Autoren.

Sammlung deutsche Lyrik (Autorinnen und Autoren)


Ilse Aichinger (geb. 1921)
Wolfgang Altendorf (geb. 1921)
Alfred Andersch (1914-1980)
Stefan Andres (1900-1979)
Erich Arendt (1903-1984)
Hans Carl Artmann (1921-2000)
Herbert Asmodi (geb. 1923)
Cyrus Atabay (geb. 1929)

Ingeborg Bachmann (1926-1973)
Wolfgang Bächler (geb. 1925)
Heiner Bastian (geb. 1942)
Walter Bauer (1904-1976)
Jürgen Becker (geb. 1932)
Ulrich Johannes Beil (geb. 1957)
Gottfried Benn (1886-1956)
Wolf Biermann, Wolf (geb. 1936)
Rudolf Borchardt (1877-1945)
Wolfgang Borchert (1921-1947)
Elisabeth Borchers (geb. 1926)
Nicolas Born (1937-1979)
Rainer Brambach (1917-1983)
Thomas Brasch (geb. 1945)
Bertolt Brecht (1898-1956)
Rolf Dieter Brinkmann (1940-1975)
Georg Britting (1891-1964)
Franz Büchler (1904-1990)

Paul Celan (1920-1970)
Franz Theodor Csokor (1885-1969)
Theodor Däubler (1876-1934)
Gerhard Deesen (1904)
Richard Dove (geb. 1954)
Günter Eich (1907-1972)
Hans Magnus Enzensberqer (geb. 1929)
Rudolf Eppelsheimer (geb. 1927)
Richard Exner (1929-2008)

Ludwig Fels (geb. 1946)
George Forestier (geb. 1918)
D(ankmar) M(üller) Frank (geb. 1921)
Erich Fried (1921-1988)
Dieter Fringeli (geb. 1942)
Walter Helmut Fritz (1929-2010)
Günter Bruno Fuchs (1928-1977)

Peter Gan (1984-1974)
Stefan George (1868-1933)
Albrecht Goes (1908-2000)
Klaus Rainer Goll (geb. 1945)
Günter Grass (1927-2015)
Ludwig Greve (geb. 1924)
Harald Grill (geb. 1951)
Harald Gröhler (geb. 1938) _
Michael Groissmeier (geb. 1935)
Durs Grünbein (geb. 1962)
Uwe Grüninq (geb. 1942)
Herbert Günther (geb. 1906)
Carl Guesmer (geb. 1929)
Michael Guttenbrunner (geb. 1919)
Alexander Xaver Gwerder (1923-1952)

Rudolf Hagelstange (1912-1984)
Peter Handke (geb. 1942)
Margarete Hannsmann (geb. 1921)
Josef Hasl (geb. 1930)
Rolf Häufs (geb. 1935)
Manfred Peter Hein (geb. 1931)
Siegfried Heinrichs (geb. 1941)
Hans Jürgen Heise (geb. 1930)
Helmut Heissenbüttel (geb. 1921)
Stephan Hermlin (1915-1997)
Georg Heym (1887-1912)
Hans Rudolf Hilty (geb. 1925)
Rolf Hochhuth (geb. 1931)
Hans Wolfram Hockl (geb. 1912)
Franz Hodjak (geb. 1944)
Walter Hollerer (geb. 1922)
Max Hölzer (geb. 1915)

Peter Huchel (1903-1981)
Johannes Hübner (geb. 1921)
Katrine von Hutten (geb. 1944)

Bernd Jaeger (geb. 1948)
Ernst Jandl (1925-2000)
Erich Jansen (1897-1968)
Bernd Jentzsch (geb. 1940)
Norbert Johannimloh (geb. 193 0)

Hans Peter Keller (1915-1989)
Thomas Kielinger (geb. 1940)
Sarah Kirsch (geb. 1935)
Wulf Kirsten (geb. 1934)
Karin Kiwus (geb. 1942)
Eckart Klessmann (geb. 1933)
Lothar Klünner (geb. 1922)
Theodor Kramer (1897-1958)
Karl Krolow (1915-1999)
Jürgen Kross (geb. 1937)
Paul Konrad Kurz ( geb. 1927)

Horst Lange (1904-1971)
Rudolf Langer (geb. 192 3)
Elisabeth Langgässer (1899-1950)
Else Lasker-Schüler (1869-1945)
Christine Lavant (1915-1973)
Josef Leitgeb (1897-1952)
Hermann Lenz (1913-1998)
Kurt Leonhard (geb. 1910)
Franz Liebl (geb. 1923)
Oskar Loerke (1884-1941)
Paula Ludwig (1900-1974)

Rainer Malkowski (geb. 1939)
Walter Mehring (1896-1981)
Inge Meidinger-Geise (geb. 1923)
Ernst Meister (1911-1979)
Irene Mokka (1915-1973)
Rainer Rene Müller (geb. 1949)

Adrian Naef (geb. 1948)
Walter Naumann
Bernhard Nellessen (geb. 1958)
Gerhard Neumann (geb. 1928)

Heidi Pataki (geb. 1940)
Eckart Peterich (1900-1968)
Ulrich Pothast (geb. 1939)
Klaus Prager

Wolfgang Prochaska (geb. 1952)
Kuno Raeber (geb. 1922)
Lutz Rathenow (geb. 1952)
Christa Reinig (geb. 1926)
Rudolf Helmut Reschke
Rudolf Riedler (1927-1987)
Rainer Maria Rilke (1875-1926)

Gottfried Schäfer (geb. 1935)
Hans Dieter Schäfer (geb. 1939)
Oda Schäfer (1900-1988)
Albert von Schirnding (geb. 1935)
Hans Dieter Schmidt (geb. 1930)
Albert Arnold Scholl (geb. 1926)
Dietmar Scholz (geb. 1933)
Rudolf Alexander Schröder (1878-1962)
Raoul Schrott (geb. 1964)
Karl Schwedhelm (1915-1988)
Ina Seidel (1885-1974)
Hermann Sendelbach (1894-1971)
Jörg Steiner (geb. 1930)
Ludwig Steinherr (geb. 1962)
Barbara Suchner (geb. 1922)

Franz Turnier (geb. 1912)

Guntram Vesper (geb. 1941)
Georg von der Vring (1889-1968)

Josef Weinheber (1892-1945)
Konrad Weiß (1880-1940)
Wolfgang Weyrauch (1907-1980)
Eugen Gottlob Winkler (1912-1936)
Karl Alfred Wolken (geb. 1929)
Wolf Wondratschek (geb. 1943)

zurück
© 2013 Albertus-Gymnasium Lauingen