Würdigungen und Auszeichnungen

Einweihung Heinz-Piontek-Straße in Lauingen am 25.7.2019

Mit der Enthüllung des Straßennamens in einem Neubaugebiet Lauingens wird dem Dichter Heinz Piontek eine weitere Anerkennung zuteil. Die Stadt würdigt den anerkannten Lyriker und Erzähler nach einstimmigenen Beschluss im Stadtrat mit der Bennennung einer Straße. Piontek wohnte mehrere Jahre in der Donaustadt und begann hier seine schriftstellerische Laufbahn.

 

Bei einem Festakt, der vom Leiter des Heinz-Piontek-Museums, Herrn Anton Hirner, organisiert und gestaltet wurde, enthüllte Stadtrat Markus Hofmann im Beisein von Bürgermeisterin Katja Müller und geladenen Gästen das Straßenschild. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Schülerinnen und Schülern des Albertus-Gymnasiums.

 


Die Rede, die Anton Hirner anlässlich der feierlichen Einweihung der Heinz-Piontek-Straße am 25.7.2019 hielt, ist abgedruckt im Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen a.d. Donau (Ausgabe 119./120. Jahrgang, 2018/2019, S. 315-318).

Weitere Informationen

Ein literarischer Schatz aus der Region

Das Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat lobte im Jahr 2018 einen Wettbewerb für nichtstaatliche Museen in Bayern zu spannenden Objekten und deren Heimatgeschichten aus.

 

Anton Hirner, der Leiter des Heinz Piontek Museums, beteiligte sich an diesem Wettbewerb mit einem Aufsatz zu einem authentischen und prägenden Einzelstück aus dem Museum.


(In: Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen a. d. Donau 119./120. Jahrgang 2018/2019, S. 311-314)

Würdigung zum 70. Geburtstag in polnischer Sprache

Zum 70. Geburtstag erste Würdigung in polnischer Sprache mit handschriftlichen Bemerkungen des Jubilars.

Ehrungen und Preise für Heinz Piontek im Überblick

Heinz Piontek mit Heinz Friedrich, dem Präsidenten der Bayerischen Akademie der Schönen Künste

Heinz Piontek gehört zu den meist prämierten Autoren der Literatur nach 1945. Schon als junger Autor viel beachtet erhielt Heinz Piontek regional bedeutsame Kulturpreise und Stipendien, mit der Verleihung des Georg-Büchner-Preises, dem bedeutendsten deutschen Literaturpreis, zeichnete die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Heinz Piontek 1976 aus. Es folgten noch weitere Ehrungen.

(mehr lesen)

Mitgliedschaften und Mitarbeit

Heinz Piontek ist in namhaften und einflussreichen literarischen Institutionen vertreten:
  

  • seit 1960 in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
  • seit 1967 in der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
  • seit 1968 im PEN-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland
(mehr lesen)
© Anton Hirner